Überragender Erfolg für Dance Works


Foto: Enrico Tschöpel

Das dritte Turnier der diesjährigen Saison stand am 11. Mai in Großostheim an. Die Nähe zu Ludwigsburg lockte einige heimische ZuschauerInnen und Fans an.

Nach einer kleinen Showeinlage durften die TänzerInnen des 1. TCL bereits als dritte Formation der 1. Bundesliga zur Vorrunde auf die Tanzfläche. Die Welzbachhalle war sehr gut gefüllt und auch die Stimmung des Publikums optimal für den Turniertag. Dance Works zeigte schon in der ersten Runde einen sehr starken Auftritt, womit Trainerin Christiane Wagner zufrieden und positiv gestimmt war.

Die Verkündung der Turnierleitung zu einem Großen Finale mit Dance Works und fünf weiteren Mannschaften bestätigte das gute Gefühl der LudwigsburgerInnen Ysabel Benecken, Carina Fege, Anna Hanke, Eva Heller, Lisa Klingelhöfer, Natalja Metzler, Jana Pfeiffer, Lena Rank, Mona Siebenborn, Miriam Szijarto, Tristan Tornarolli, Franziska Trotter und Ellen Vieth. Noch einmal für diesen Tag hieß es also alles geben und gemeinsam kämpfen.

Foto: Enrico Tschöpel

Mit überragender Präsentation, Ausstrahlung und Sicherheit, selbst bei den schwierigsten Figuren, konnte Dance Works doch tatsächlich noch eine Schippe auf die zuvor gezeigte Leistung legen und verließ glücklich die Fläche. Mit der offenen Wertung von 4-4-5-4-4 sollte sich dann endlich der Traum vom 4. Platz erfüllen. Den ersten Rang teilten sich autres choses aus Saarlouis und Arabesque aus Wuppertal.

Das vierte und letzte Turnier der Saison 2019 wird am 1. Juni in Ludwigsburg stattfinden. Hierzu laden der 1. TC Ludwigsburg, sowie Dance Works herzlich ein. Infos und Kartenreservierungen unter: tickets-jmd@1-tcl.de