TCL Paare verzaubern Publikum in der Silvesternacht


Bereits zum zehnten mal hat Ulrich Härle in Kooperation mit dem 1. Tanzclub Ludwigsburg den schon traditionellen Silvesterball im FORUM in Ludwigsburg veranstaltet. Ein kleines Jubiläum.

Das Mix Format hat überzeugt
V. li. Norman Beck, Pierre Kienzle, Giulia Edel, Nils Herold, Miriam Preiß, Dagmar Beck

Pünktlich um 20:00 Uhr eröffnete Ulrich Härle in gewohnt charmanter Art und Weise den Silvesterball im Forum, der zu diesem Zeitpunkt mit ca. 600 Gästen sehr gut besucht war. Und auch der obligatorische Schneeball Walzer zur Eröffnung des Ball lockte das tanzbegeisterte Publikum auf die üppig bemessene Tanzfläche. Zu zauberhaften Klängen der Tanzkapelle MOSKITOS konnten alle Ballbesucher ausgelassen das Jahr ausklingen lassen.

Bereits um 21:15 Uhr startete der erste Showblock – in der Fachsprache auch „Eisbrecher“ genannt – der im modernen Mix Format der Standardtänze von zwei Paaren der A-Standardformation dargeboten wurde. Fliegende Wechsel und Showelemente aus dem Bereich Varieté und Bühnentanz zogen das Publikum neun Minuten lang in ihren Bann.

Die „Eisbrecher“ des Abends beim 10-ten Silvesterball
V. li. Pierre Kienzle, Giulia Edel, Miriam Preiß, Nils Herold

Kurz nach 23 Uhr dann der Höhepunkt der Showblocks. Die A-Lateinformation präsentierte ihre neue Kür dem Publikum, die zum Saisonauftakt am 12.01.2020 in der Rundsporthalle im Wettbewerb der zweiten Bundesliga Latein präsentiert wird. Begeistert nahmen die Ballgäste den Vortrag auf. Und wie bereits beim Mix Format der Standardpaare, kam die Lateinformation nicht um eine Zugabe herum.

Mit heißen Rhythmen zog die A-Lateinformation die Besucher in ihren Bann
Rechts die Trainer Alexander Schwaderer und Tania Teschner

Ausgelassen feierten alle Ballgäste und Protagonisten des Abends bis in die Morgenstunden. Wie immer eine gelungene Veranstaltung, für Gäste, Showpaare und Veranstalter