Sensationserfolg in der 1.Bundesliga Jazz und Modern Dance


Am Samstag, den 9. März fand das erste Jazz und Modern Dance Turnier der 1. Bundesliga in Bürstadt statt. Dafür reisten die 10 besten Mannschaften aus ganz Deutschland an und eröffneten die Saison. So auch die 13 TänzerInnen der Formation „Dance Works“ vom 1. TC Ludwigsburg. Die Spannung war von Anfang an gegeben, denn die kreative und emotionale Choreografie stellte für die Mannschaft eine neue Herausforderung dar, an der sie über sich hinauswachsen konnten. Zusätzlich musste der komplexe Tanz vor einer Woche aufgrund von schweren Verletzungen komplett umgebaut werden. Weshalb die letzten Wochen sehr intensiv trainiert wurde.
In der ersten Runde zeigten die LudwigsburgerInnen dann einen sehr souveränen und ausdrucksstarken Durchgang. Der Tanz ist mit hohen Hebefiguren, spektakulären Sprüngen und komplexen Bewegung geschmückt und erzählt eine einzigartige Geschichte.
Gespannt warteten alle auf das Zwischenergebnis. Es gab ein kleines und großes Finale, sodass es für alle Mannschaften erneut auf die perfekt ausgeleuchtete Fläche ging. Dance Works schaffte den Sprung ins große Finale mit 5 weiteren Teams. In der zweiten Runde konnten sie ohne die Anspannung noch eine Schippe drauf  legen und verzauberten das Publikum und die mitgereisten Fans. Belohnt wurde die harte Arbeit mit dem grandiosen 5.Platz mit der Traumwertung 5-2-5-5-4. Gewonnen hat das Team „autres choses“ aus Saarlouis, gefolgt von „arabesque“ aus Wuppertal.

In zwei Wochen steht das nächste Turnier in Hamburg an. Nun heißt es weiter trainieren und an Details feilen, dass es eventuell noch einen Platz nach vorne geht. Der Weg für eine spannende Saison ist geebnet und die TänzerInnen des 1. TC Ludwigsburg hochmotiviert, weiter zu kämpfen.