JMD-Show vom 1.TC Ludwigsburg


Foto: Marc Döberin

Am vergangenem Sonntag fand die große Show der Jazz und Modern Dance Abteilung des 1.TC Ludwigsburg statt. Mit 12 sehr unterschiedlichen Darbietungen und insgesamt 70 Tänzerinnen und Tänzern auf der Fläche wurde dem Publikum ein tolles Programm geboten, durch das Jan Rummel mit viel Charme leitete.

Eröffnet wurde der Abend von dem ausdrucksstarken Duo Jana und Tristan, die bereits im vergangenen Jahr bei der Deutschen Meisterschaft gestartet sind. Damit wurde die Messlatte gleich zu Beginn sehr hoch gesteckt und gezeigt was der JMD-Bereich des 1. TCL zu bieten hat. Anschließend folgte die Ballett-Gruppe von Anja Tischler im Alter von 3 bis 6 Jahren, die mit ihren bunten Tüllröcken die Zuschauer verzauberten.

Foto: Marc Döberin

Gefolgt von den Mini Dance Works, der jüngsten JMD-Nachwuchsgruppe im Alter von 6-10 Jahren trainiert von Assa Dembele und Carina Fege, blieb die Stimmung auf dem Höhepunkt. Die unterschiedlichen Ballett-Choreografien von Ayana Mabry und Celine Gallee zeigten, dass die Tänzerinnen auch in Sachen Technik und Eleganz gefördert werden und ihnen Tanzen große Freude bereitet. Vor der Pause gab es dann noch einen ganz besonderen Gänsehaut-Moment. Michelle Kasper, Tänzerin der Formation Dance Works und ausgebildete Musicaldarstellerin, sang zwei Musikstücke aus dem bekannten Musical „Fame“ mit einer eigens hierfür eingeübten Choreografie der TCL-Tänzerinnen.
In der Pause gab es für die knapp 200 Zuschauer ausreichend Verpflegung und die Stimmung in der Rotbäumleshalle Ludwigsburg war entsprechend ausgelassen.

Foto: Marc Döberin

Der zweite Block wurde von der Small Group „Granello“ eröffnet, die ihre WM-Choreografie performte. Danach durften die Teeny Dance Works (10-14 Jahre), die dieses Jahr zum ersten Mal in der Jugend-Verbandsliga starten, und die Young Dance Works (14-25 Jahre) auf die Fläche. Beide Gruppen werden von Anja Tischler und Ines Rief trainiert und zeigten ihre neuen Formationstänze für die Saison 2019. Ebenfalls eine Premiere war der Tanz der 1. Bundesliga-Formation Dance Works. Geschmückt mit Höchstschwierigkeiten, spektakulären Hebefiguren und kreativem Bewegungsmaterial, war dies ein toller Höhepunkt der Aufführung. Den Abschluss bildete ein Flashmob, der von allen 70 Tänzerinnen und Tänzern des 1. TCL mit viel Power performt wurde. Die JMD-Show war sowohl für die Tänzer als auch für die Zuschauer ein voller Erfolg, die zeigte welch großes Potential die Jazz- und Modern Dance Sparte des 1. TC Ludwigsburg inne hat.