Dance Works unter den sieben besten Formationen Deutschlands


Foto: Thomas Schittenhelm

Die Deutsche Meisterschaft im Jazz- und Modern Dance wurde in diesem Jahr am Samstag, den 16. Juni vom SV Eidelstedt in Hamburg ausgerichtet. Knapp 700 Zuschauerinnen und Zuschauer waren dabei, um den Wettkampf der vierzehn besten Formationen Deutschlands hautnah mitzuerleben. Außerdem war ein Live-Stream eingerichtet, der es jedem online ermöglichte am Geschehen teil zu haben.

Foto: Thomas Schittenhelm

Die Mannschaft des 1. TC Ludwigsburg präsentierte schon zur Vorrunde in der gefüllten CU Arena einen starken Durchgang und durfte mit neun weiteren Teams in die Zwischenrunde einziehen. Per Los wurde entschieden, dass Dance Works diesmal als vierte Formation die Tanzfläche betreten durfte. Die Tänzerinnen waren wie losgelöst und brachten Sicherheit, Stolz, Selbstbewusstsein und besonders Freude zum Ausdruck und genossen die Stimmung der Halle. Vor allem Trainerin Christiane Wagner, die heimischen Fans sowie das Publikum waren begeistert von den Ludwigsburgerinnen und ihrem Stück „Typisch Wir“.

 

Foto: Thomas Schittenhelm

Knapp verfehlte Dance Works dann allerdings doch den Einzug in das Finale mit nur fünf Teilnehmern. Deutscher Meister wurde die Formation autres choses vom TSC Blau-Gold Saarlouis und Dance Works belegte den siebten Platz. Zum dritten Mal in Folge an der DM teilnehmen zu können ist für die Tänzerinnen Ysabel Benecken, Assa Dembele, Verena Enßlen, Anna Hanke, Eva Heller, Michelle Kasper, Lisa Klingelhöfer, Natalja Metzler, Jana Pfeiffer, Mona Siebenborn, Miriam Szijarto, Ellen Vieth und Monika Webers schon ein besonderes Erlebnis. Positiv gestimmt können sie so mit der Saison 2018 abschließen und freuen sich bereits auf das nächste Jahr in der 1. Bundesliga. (Ellen Vieth)

Foto: Thomas Schittenhelm

 

 

 

O-Töne aus der Mannschaft:

Christiane Wagner (Trainerin) – Der erste Durchgang war noch etwas verhalten, aber in der zweiten Runde hat die Mannschaft in allen Bereichen nochmal einen draufgelegt – Präsentation, Sicherheit, Power bis zum Ende der Darbietung. Sie haben eine wirklich gute Leistung gezeigt. Ich bin mehr als zufrieden!“

Lisa Klingelhöfer (Mannschaftsführerin) – Wir haben diese Saison so für den Klassenerhalt gekämpft und konnten zum Glück bei der DM ganz befreit auftanzen. Wir haben zwei tolle Durchgänge gezeigt, mit denen man sich definitiv aus der Saison verabschieden kann.“

 

Foto: Sabine Klingelhöfer