A-Team bestätigt Leistung


Am vergangenen Samstag sicherte sich die A-Lateinformation des 1. Tanzclubs Ludwigsburg den Sieg im kleinen Finale und konnte damit die Leistung des Auftaktturniers wiederholen.

Zwei Wochen nach dem Saisonstart reiste die Mannschaft am 3. Februar 2018 gemeinsam mit den Trainern Alexander Schwaderer und Michael Gnad nach Buchholz in der Nordheide. Das Ziel war klar definiert: die ordentliche Leistung, die bereits in Bochum gezeigt wurde, abrufen und weiter um den Einzug ins große Finale kämpfen. Die zwei Wochen zwischen den Turnieren wurden effizient genutzt. Neben den gewohnten physischen, tänzerischen Trainingseinheiten wurde zum wiederholten Male Mental-Coach Win Silvester eingeladen, um auch die psychischen Stärke weiter auszubauen.

Das Team ging hochkonzentriert und willensstark in die Vorrunde in Buchholz. Dies konnten die Zuschauer in der ausverkauften Halle spüren und bekam einen überzeugenden Durchgang dargeboten, wenngleich die Vorstellung mit einigen kleineren Fehlern noch für das Finale steigerungsfähig war. Der Einzug ins große Finale wurde wie bereits in Bochum knapp verpasst. Die Motivation wurde dadurch jedoch noch größer, im Finale zu zeigen, dass mit ihnen für das große Finale bei den kommenden Turnieren zu rechnen ist. Michael Gnad bestätigt: „ Unsere Tänzerinnen und Tänzer haben im Finale nochmal alles herausgeholt und haben die Leistung der Vorrunde überboten. Das war genau die Reaktion, die wir uns gewünscht und erwartet haben.“ Mit der Wertung 6-7-6-6-7-7-6 ertanzte sich die A-Lateinformation damit wieder den sechsten Platz in der Tagesgesamtwertung. Sie verwies damit die FG „Rhein-Main“ (8-6-8-7-6-6-7) und den TSC Walsrode (7-8-7-8-8-8-8) auf die hinteren Abstiegsränge.

Klarer Sieger des Turniers: der GGC Bremen (1-1-1-1-1-1-1) vor der FG Bochum-Velbert (3-2-2-2-2-2-2-2) und Gastgeber Blau-Weiß Buchholz (2-3-3-3-3-3-3-3). Plätze 4 und 5 gingen an die TSG Bremerhaven (4-4-4-4-4-4-4) vor der TSG Backnang (5-5-5-5-5-5-5).

Am 17. Februar trifft sich die 1. Bundesliga der Lateinformationen zum zweiten Mal in der Saison hoch im Norden, in Walsrode. Dort wird das Ludwigsburger A-Team zeigen, dass es noch eine Rolle für das große Finale spielen möchte.