Unsere Formationen schaffen zwei erste Plätze in zwei Tagen!


Standarformation BundesligaauftaktDas war ein Wochenende nach Maß! Mit zwei ersten Plätzen in zwei Tagen für unsere Formationen A-Standard und B-Latein hat der 1. Tanzclub Ludwigsburg an dem ersten Ligawochenende der Saison in der Ludwigsburger Rundsporthalle eindrucksvoll untermauert, dass mit ihm in den kommenden Turnieren an vorderster Front zu rechnen ist. Am Samstag, 9. Januar holte die A-Standardformation (Weltmeister und amtierender Deutscher Meister) im Auftaktturnier der 1. Bundesliga die bestmögliche Wertung (sieben Mal die Note eins) und verwies die Verfolger TSC Braunschweig und TSC Schwarz-Gold Göttingen auf die Plätze zwei und drei.

Alle Ergebnisse unter www.formationen.de

Nach der Siegerehrung gab es noch ein besonderes Wiedersehen: Auf Einladung von Präsidentin Gaby Wulf waren ehemalige Standardformationstänzer der vergangenen 30 Jahre zum Turnier gekommen.

Standarformation mit Ehemaligen

90 Prozent der hier abgebildeten Tänzerinnen und Tänzer waren Weltmeister!

b-latein-mannschaftsfoto_2016Ein weiterer Triumph gelang der B-Lateinformation des 1. TCL am Sonntag, 10. Januar. Die hoch motivierten Tänzerinnen und Tänzer ertanzten sich den ersten Platz in der Oberliga Baden-Württemberg. Auch das zweite Team des 1. TCL in dieser Liga – das C-Team – schaffte es mit seiner neuen Choreographie ins Große Finale und belegte am Ende den sechsten Platz.

Zeit zum Ausruhen bleibt den Tänzerinnen und Tänzern nicht. Das nächste Turnier der 1. Bundesliga Standard findet bereits am 23. Januar in Oldenburg statt. Die Oberliga Baden-Württemberg der Lateinformationen geht am 17. Januar in Großaspach weiter.

C-TeamWie immer waren auch diese beiden Turniere vom Orga-Team unter Leitung von Jörg Weindl bestens vorbereitet. Viele freiwillige Helfer sorgten für einen reibungslosen Ablauf an der Kasse, am Einlass, an der Garderobe und beim Catering. Vor dem Cateringstand herrschte reger Betrieb und in den Pausen wurden die Stehtische am Rande des Parketts zu einem wahren „Get together“ für die Familien und Freunde. Großes Lob an alle, die mitgeholfen haben und natürlich besonders an Jörg Weindl!

Das nächste Ereignis vor heimischem Publikum findet am 12. März wieder in der Rundsporthalle statt. Dort wird sich die A-Lateinformation des 1. TCL ab 18 Uhr in der 1. Bundesliga mit der bundesdeutschen Konkurrenz messen. Der Kartenvorverkauf läuft seit dieser Woche.

Fotos: Tom Wilczek