Sportpsychologischer Lehrgang findet großen Anklang


Große Resonanz beim Lehrgang. 64 Teilnehmer bei erster Maßnahme

 

 

Aufmerksam wie in der Schule. Das freut auch den Referenten

Die Anforderungen im Sport, und insbesondere im Leistungssport, steigen von Jahr zu Jahr. Jugendliche und erwachsene Leistungssportler sind immer mehr gefordert in Schule, Ausbildung, Studium und Beruf. Sei es G8, das anstehende Abi oder die Examina, die Anforderungen steigen stetig. Der Trainerstab des 1. Tanzclub Ludwigsburg hat nun reagiert und ein Angebot zusammengestellt, das die Athleten/innen in dieser Situation unterstützt.

Mit Win Silvester konnte ein renommierter Personal Coach gewonnen werden, der die verschiedenen Bereiche des Leistungssports im TCL sportpsychologisch betreut. Win Silvester, selbst erfahrener Tänzer, kann hier in hervorragender Weise auf seine Eigenerfahrung zurückgreifen und gezielte Maßnahmen ergreifen, um die Athleten/innen  in Ihrem Handeln zu unterstützen.

Gruppenarbeit mit Win Silvester

In einer ersten Maßnahme konnte Win Silvester den anwesenden 64 Teilnehmer, darunter die 6 Trainer aus den Bereichen Einzel- und Mannschaftssport, die Grundsätze der Wirkungsvollen Kommunikation im Paar, in der Mannschaft und gegen über dem Trainer vermitteln. Eine wichtige Grundvoraussetzung beim Transport von Informationen. In kleinen Gruppen wurden u.a. Techniken trainiert die es jedem Einzelnen ermöglichen in Stresssituationen das richtige Handlungskonzept abzurufen. In emotional aufgeladenen Situationen die Ruhe wiederzufinden und zurück auf die Sachebene zu finden.

In weiteren Schritten des Tagesverlaufs wurden verschiedene Gruppenmaßnahmen durchgeführt. So bspw. hatten die A-Standard Formation als auch die A-Latein Formation konkrete Anforderungen definiert, wie neben der rein sportlichen Ausbildung der Teams  eine erweiterte optimierende Vorbereitung auf die bevorstehenden Aufgaben erfolgen kann.

Für unsere Bundeskaderpaare ein Pflichttermin. Dome und Masha im Einzelgespräch mit Win Silvester

Auch unsere Spitzenpaare aus dem Bereich Standard und Latein konnten in Einzelgesprächen mit Win Silvester ganz paarspezifische Herausforderung besprechen, klären und daraus abgeleitete Maßnahmen definieren. Mit den Erkenntnissen können sich die Paare optimal auf die anstehenden nationalen und internationalen Ranglistenturniere vorbereiten.

Mit der Zusammenarbeit vom TCL mit Win Silvester wird die Ausbildungs- und Trainingsarbeit an und mit den Athleten/innen auf eine weiter Stufe im Bereich Leistungssport gestellt. Die Verantwortlichen des TCL finden dies richtig klasse und unterstützen die Maßnahmen. Bis zum Jahresende 2017 sind feste Maßnahmen geplant und sollen in 2018 weitergeführt werden.