A-Lateinformation besiegelt Klassenerhalt in der 1. Bundesliga


Stets in Bestform
Archivbild: Dr.K.Hartmann

Überglücklich konnte das Team mit dem 6. Platz in der Gesamtwertung und einem Vorsprung von einem halben Punkt auf Platz 7 die Saison 2016/17 beenden und sich so den Verbleib in der höchsten Lateinformationsliga sichern!
Spannender konnte es kaum kommen: Nachdem sich die Mannschaft bei einem grandiosen Turnier am 25. Februar vor heimischen Publikum den wichtigen sechsten Platz erkämpft hat, musste es zum Saisonabschluss nach Düren reisen. Ausrichter war die FG Tanzsportzentrum Aachen / Boston-Club Düsseldorf A, der schärfste Konkurrent gegen den Abstieg, zu dem Zeitpunkt 1,5 Punkte hinter dem A-Team des 1. TC Ludwigsburg.

 

Trotz kurzfristiger Veränderung auf zwei Positionen hat sich das Team um Trainer Alexander Schwaderer, Michael Gnad und Nicole „Sheila“ Scheel in Düren souverän gezeigt und zwei solide Durchgänge mit wenigen Wacklern auf die Fläche gebracht. Durchgänge, die klar zeigten: Wir gehören in diese Liga! Doch auch die FG Aachen/Düsseldorf hat alles in die Waagschale gelegt. Getragen von der Unterstützung des eigenen Publikums hat sich die FG am Ende des Tages – denkbar knapp mit einer Wertung von 7 7 7 6 6 6 6 – vor den 1. TC Ludwigsburg geschoben. Das Team des 1. TCL erzielte mit der Wertung 6 6 6 7 7 8 7 den siebten Platz vor dem TSC Residenz Ludwigsburg (8 8 8 8 8 7 8), dessen Abstieg bereits vor dem letzten Saisonturnier nahezu sicher war. Die Plätze 1 und 2 gingen sowohl beim 5. Turnier als auch in der Gesamtwertung an den Grün-Gold-Club Bremen vor der FG T.T.C. Rot-Weiss-Silber Bochum – 1. TSZ Velbert. Die TSG Backnang, das dritte süddeutsche Team in der 1. Bundesliga, konnte sich den fünften Platz ertanzen.

 

Archivbild

Mit dem Turnier in Düren geht eine Saison zu Ende, die damit für die A-Lateinformation des 1. TC Ludwigsburg so aufregend schließt wie sie begonnen hat. Der Neuaufbau des Teams im vergangenen Jahr durch das neue Trainerteam ist mit dem Klassenerhalt geglückt und die Verantwortlichen sind mit dem Ergebnis hoch zufrieden.
Die in Düren aktiven Tanzpaare Alexander Schwaderer/Judith Hensle, Andreas Schmidt/Karina Korb, Bastian Tiemann/Claudia Frick, Dario Bubalo/Jeanne Miasnikova, Florian Braun/Pauline Wecht, Michael Volk/Tania Teschner, Philipp Hasselwander/Astrid Härle und Sebastian Brazevac/Gina Dezius sowie alle Ersatzpaare und das Trainerteam gönnen sich nun eine kurze Erholungspause bis es sich dann Mitte April wieder allmählich in die Trainingsphase zur Deutschen Meisterschaft am 11. November 2017 in der ÖVB Arena in Bremen begeben wird.