14. Jugend-Weihnachtsfeier im 1. TCL wieder ein großer Erfolg – Bunter Mix quer durch den Tanzsport sorgt für Begeisterung


tcl_jugendweihnachtsfeier2016_minis

Früh übt sich… schon die Minis zeigen, was sie können

Es ist jedes Jahr ein besonderes Highlight im 1. TCL: die Jugend-Weihnachtsfeier. Mit viel Liebe und Fantasie wird unter Leitung von Dagmar Beck ein tolles Programm auf die Beine gestellt, an dem Akteure und Zuschauer gleichermaßen Spaß haben. Am Samstag, 10. Dezember war es wieder soweit. Wie viel Vorbereitung und Aufbau nötig ist, ahnt so mancher Besucher gar nicht. Deshalb lohnt es sich, mal genauer hinzusehen. Dagmar Beck hat es für uns zusammengefasst.

Wie üblich begann der Aufbau mit 230 Stühlen, 15 Tischen und dem Kuchenbüffet bereits um 11 Uhr. 15 Helfer waren im Einsatz. Um 13 Uhr musste alles fertig sein und die üblichen Proben der Kinder konnten beginnen. Um 15 Uhr war es dann soweit, alle 77 Wichtelgeschenke waren eingesammelt und die Weihnachtsfeier war startklar.

Einen Cha-Cha-Cha im Weihnachtsoutfit legten die Tanzsport-Anfänger aufs Parkett

Einen Cha-Cha-Cha im Weihnachtsoutfit legten die Tanzsport-Anfänger aufs Parkett

Der schön geschmückte Weihnachtsbaum von Ehepaar Baumgärtner lud die über 300 Zuschauer zu einer tollen Weihnachts-Tanzsportschau ein. 121 Kinder und Jugendliche im Alter von zwei bis 18 Jahren beteiligten sich an 14 Auftritten, die seit September einstudiert worden waren. Die Tänze reichten von „Elsa lass jetzt los“ der zwei- bis vierjährigen bis „Big Surprise“ der älteren, schon sehr erfolgreichen, Turniertänzer. Es war ein bunter Mix von allem, was der Tanzsport hergibt. Das Publikum war begeistert und spornte die jungen Tänzer durch langen Applaus an.

Die beiden Jugendsprecher Masha und Dominik zeigen ihre Quickstep-Kür

Die beiden Jugendsprecher Masha und Dominik zeigen ihre Quickstep-Kür

Um 16 Uhr war die obligatorische Kuchen und Kaffeepause. 33 Kuchen und Tortenspenden der Eltern warteten auf Abnehmer! Der Ansturm war groß und die Helfer hatten alle Hände voll zu tun. Zu der Zeit waren 25 Helfer im Einsatz, ohne die eine solche Veranstaltung nicht zu bewältigen wäre.

Quickstep solo, Johanna zeigt, wie gut das geht

Quickstep solo, Johanna zeigt, wie gut das geht

Leider fehlten auch dieses Mal wieder eingetragene Helfer, die sich nicht rechtzeitig abgemeldet hatten und somit anderen den Platz wegnahmen. Sehr schade.

Zur Pausenzeit verteilten die „Engel“ Masha und Alina die 77 Wichtelgeschenke an die Kinder. Die Überraschung war groß, was da so alles in den Geschenken steckte.

Dagmar Beck und Matthias Fohrer führten gut gelaunt als eingespieltes Moderatorenteam durch das illustre Weihnachtsprogramm und so manches Kind oder Jugendlicher musste am Mikrofon neugierige Fragen beantworten. Um Punkt 17.40 Uhr waren alle Auftritte geschafft. Danach folgten noch Lolypop, Macarena, Las Ketchup und Hereos als Mitmachtänze für alle, angeführt vom Jugendausschuss. Schnell wurde mit zwölf Helfern abgebaut und um 19 Uhr war alles wieder blitz und blank.

Unser besonderer Dank geht an Melanie Kersting und Adina Cicoare, die schon wie selbstverständlich seit Jahren für das Kuchenbüffet zuständig sind, und den Einkauf und Verkauf managen.

Herzlichen Dank an Herrn Matheis, der zusammen mit Dominik Kirchniawy am Freitag und Montag mit einem LKW 200 Stühle aus Ossweil holte und wieder zurückbrachte.

Ein dickes Dankeschön geht ebenso an Traudel Wolber, die im Sekretariat immer schnell reagiert, wenn es um die Bestellung der Stühle und die Organisation geht.

Es war eine gelungene wirklich schöne Jugend-Weihnachtsfeier, und wir freuen uns schon wieder aufs nächste Jahr.

Alle Jahre wieder ein Hit: der Sitztanz Lolypop

Alle Jahre wieder ein Hit: der Sitztanz Lolypop

Der Jugendausschuss wünscht seinen Mitgliedern ein schönes Weihnachtsfest und alles Gute zum Neuen Jahr.

Andrei und Kimberly bei ihrer Cha-Cha-Tango-Show. Sehenswert!

Andrei und Kimberly bei ihrer Cha-Cha-Tango-Show. Sehenswert!

Immer wieder spannend: das Wichteln

Immer wieder spannend: das Wichteln mit Alina und Masha